• hp-banner-2.jpg
  • hp-banner-LL-2021.jpg
  • hp-banner-3.jpg
  • senioren_2019.jpeg
  • M2018Damen.jpg
  • Damenturnier2019.jpg
  • NOELMZIEL2021.jpg
  • 1-LL2021jpg.jpg
  • M2019Mixed.jpg
  • hp-banner-4.jpg

Die Bundesregierung hat vor rund einem Monat weitreichende Lockerungen beschlossen, die am 5. März in Kraft getreten sind. Es gab damals Prognosen, die diese Lockerungen für vertretbar hielten. Die neue Prognoserechnung von diesem Mittwoch kommt zu einer deutlich anderen Einschätzung als die Prognosen in den Tagen und Wochen zuvor. Demnach wird erst in den nächsten Wochen ein Rückgang der aktuellen Zahlen erwartet. Die angespannte Situation wird also noch deutlich länger dauern als bisher erwartet.

Auf Grundlage dieser neuen Erkenntnisse und um einen weiteren Anstieg bei den Spitalsbetten zu bremsen sowie das Spitalspersonal zu entlasten, hat die Bundesregierung folgende Anpassungen bei den Corona-Schutzmaßnahmen beschlossen:

  • In ganz Österreich wird wieder eine FFP2-Maskenpflicht in Innenräumen gelten. 
  • Die Bundesregierung wird die Absonderungsregeln für Infizierte überarbeiten, um Erleichterungen der Personalsituation, besonders für Krankenhäuser, Alten- und Pflegeheime zu schaffen.
  • Bundesregierung spricht Empfehlung für das Home-Office aus.

Übers Wochenende werden Details der Regelungen ausgearbeitet. Ein Inkrafttreten ist für Mittwoch geplant.

Keine Kommentare zu “Neue Regelungen ab 23. März 2022”